Rival de Loop Fango Maske

Heute geht es mit meiner Maskenreihe weiter. Den ersten Beitrag zu dem Balea Enzym Peeling kann man übrigens hier nachlesen.

Ich liebe ja Heilerdemasken oder auch Schlamm-Masken, weil sie bei mir am besten auf meine Poren wirken und diese vor allem am effektivsten verfeinern. Eines meiner "neuesten" Entdeckungen, was eher zu den Schlamm-Masken gehört, ist die Fango Maske von Rival de Loop, die es zur Zeit limitiert im Rossmann zu kaufen gibt. 
Ich stand dem Ganzen ja sehr skeptisch gegenüber, weil es "Stoffwechselanregend" sein soll. Um ehrlich zu sein habe ich keine Ahnung, ob Schlamm in der Lage ist, meinen Stoffwechsel anzuregen. Es klang für mich also erst einmal etwas lustig, aber auch fast schon wieder zu interessant, so dass ich mir einige Exemplare reduziert für glaube ich 0,39€ (Normalerweise kostet sie noch etwas mehr. Man beachte die Aktionen von Rossmann! ;)) gekauft hatte.


Jede Packung enthält 2 voneinander abtrennbare Anwendungen mit einem Inhalt von je 8ml, also hat man für eine Woche bei je 2 Anwendungen erst mal genug von der Maske da, um zu sehen, ob man sie z.B. verträgt oder nicht. Eine Anwendung reicht völlig, um das Gesicht (Mund und Augenpartie müssen ausgespart werden!) und den Hals zu bedecken.


Hier sieht man den letzten Rest der Maske, die ich gestern Abend getragen habe in noch feuchtem Zustand und unverteilt. Sie sieht schon sehr schlammig grau aus und man erahnt die feinen Peelingkörnchen.


So sieht die Maske noch feucht verteilt aus.


So sieht die Maske im angetrockneten Zustand aus. Sie sieht fast wie eine Heilerdemaske aus, nur halt etwas dunkler vielleicht.

Ich muss sagen, dass ich vor der Fango Maske noch nie eine Schlamm-Maske ausprobiert hatte, aber ich finde diese Maske wunderbar. Sie duftet nach dezent künstlichen, frischen Gurken, wobei der Duft nicht aufdringlich und eher angenehm ist. Nach einer Tragedauer von mehr als 20 Minuten (sie trocknet bei mir nicht nach den angegebenen 10-15 Minuten an!!), in der sie dann ziemlich angetrocknet ist, kann man sie recht einfach mit Wasser abwaschen. Die Haut wirkt, dank der feinen Peelingkörnchen, dann schön weich und gut gereinigt.

Kommen wir nun zu den Inhaltsstoffen:


Ich finde es lobenswert, dass in der Maske keine Silikone und Parabene enthalten sind, denn gegen Parabene reagiert meine sensible Haut oft, so dass ich auf parabenhaltige Produkte verzichte. Dazu ist sie auch noch vegan! In der Fango Maske findet man laut meiner kleinen Recherche viele Wirkstoffe, die sowohl in Naturkosmetika vorkommen, als auch chemischer Natur sind. Ganz vorne in den INCIs findet man Clay, welches wohl für den Schlamm aus der Eifel steht, und Kaolin, welches reinigend wirkt. Die beiden Hauptbestandteile stehen somit vorne in den INCIs, was ich gut finde, denn wie oft wird einem z.B. etwas in einer Creme oder Maske versprochen, was man dann nur in wenigen Mengen im Produkt wiederfindet! Tocopherol (Vitamin E) findet man leider ganz hinten in den INCIs, genauso auch Allantoin, welches anregend und heilungsfördernd wirkt. Auch die Algenextrakte (Fucus Vesiculosus) findet man sehr weit hinten in den INCIs, aber immerhin stehen sie nicht an aller letzter Stelle. Bei dem Rest reicht mein INCI Wissen leider nicht so wirklich aus, um mehr drüber sagen zu können. Natürlich hätte ich es toll gefunden, wenn die Maske nicht parfümiert wäre, aber das Leben ist ja leider kein Wunschkonzert, ne? ;) 

Ich finde die Maske nach vielen Anwendungen sehr empfehlenswert. Schade finde ich es, dass sie limitiert ist, wobei eine limitierte Maske über eine etwas längere Zeit bei Rival de Loop erhältlich ist. Das wäre jetzt so das Einzige, was ich zu bemängeln hätte. Aber wer weiß, vielleicht wird sie ja irgendwann noch ins Standardsortiment aufgenommen, weil ich so gut wie immer wenige Exemplare der Maske im Rossmann sehe und sie wohl sehr beliebt zu sein scheint. 

Habt ihr diese Maske auch schon ausprobiert und seid ihr auch so von ihr begeistert, wie ich? Gibt es vielleicht noch alternative Schlamm-Masken, die ich unbedingt kennen sollte? Ich wäre um Tipps diesbezüglich immer sehr dankbar! :) 

So und demnächst geht es in meiner kleinen Blogreihe dann mit Heilerdemasken weiter! ;) 

© 2014-2017 The Early Beauty Catches The Blush, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena