Eye of the Day - Al Burgundy

Heute gibt es eine AMU Variante mit dem neuen Velvet Matt Eyeshadow von Catrice zu bewundern, die ich hier schon einmal kurz vorgestellt hatte. Ich habe auch den gräulich/grünen Ton Moss Wanted Color schon getragen, jedoch war genau zu der Zeit der Akku meiner Kamera leer.  Für das AMU mit Al Burgundy hatte mein Akku  jedoch noch gereicht und so schaut meine erste AMU Variante mit diesem Lidschatten aus, den es bald im Standardsortiment geben wird:


Ich habe für das AMU eine Schicht (!!!) Al Burgundy über all den Bases aufgetragen und eine gefühlte Ewigkeit die Ränder in der Lidfalte verblendet. Al Burgundy deckt wirklich wunderbar in einer Schicht! ♥


Produkte
Cargo Eye Base
Maybelline Color Tattoo 24HR Cremelidschatten 70 Metallic Pomegranate
(Dies war meine farbige Base, die ich auf dem beweglichen Lid und auch dezent am unteren Wimpernkranz aufgetragen hatte.)
Catrice Velvet Matt Eyeshadow Al Burgundy
(Man sieht ihn auf dem beweglichen Lid aufgetupft, in der Lidfalte verblendet und auch leicht am unteren Wimpernkranz eher nach außen hin verblendet.)
Essence Eyeshadow Cream Canvas (LE)
(Hiermit habe ich versucht, die Ränder noch etwas zu verblenden.)
Alterra Automatic Eyeliner 01 Black 
(LE, siehe Wasserlinie!))
Cargo Lash Activator Triple Action  Mascara

Moss Wanted Color ist auf jeden Fall einfacher auf dem Lid zu verteilen, da sich die Ränder sehr leicht verblenden lassen. Bei Al Burgundy fand ich den Auftrag etwas komplizierter. Zum einen sollte man seeeehr wenig vom Lidschatten mit einem Pinsel aufnehmen, weil es einfach zu gut pigmentiert ist und zum anderen hatte ich ein wenig Probleme mit dem Verblenden der Ränder, wie man vielleicht sehen kann. Wenn es eine "starke" Kante in der Lidfalte mit diesemLidschatten gibt, dann muss man sie zügig verblenden. Ich hatte mir dabei wohl zu viel Zeit gelassen und den Lidschatten erst auf dem Lid verteilt und so konnte ich die Kanten nicht wie gewohnt "airbrushmäßig" verblenden. Selbst mein liebster Blendelidschatten von Essence konnte dies nicht zu 100% korrigieren. Wenn man aber nun weiß, dass man bei speziell diesem Ton wenig Lidschatten aufnehmen, die Schichten vorsichtig layern und dazu die Ränder zügig verblenden sollte, dann hat man wirklich einen qualitativ tollen und dazu noch recht günstigen/speziellen Lidschatten. 
Mit (farbigen) Bases kann man jeden Lidschatten ja haltbarer machen. In meiner Kombination hat mein AMU mit Al Burgundy soweit gut gehalten.
Das Finish finde ich bei Al Burgundy aufgetragen auch nicht mehr wirklich matt. Gut in der Lidfalte sieht er verblendet matter aus, als auf dem beweglichen Lid, wobei er sich da auch in seiner Farbe irgendwie dezent ändert und dunkler erscheint. Auf dem Lid sieht er mit einem Pinsel aufgetupft sehr sehr leicht metallisch aus, was mir trotzdem sehr gefällt. Al Burgundy ist wirklich ein sehr spezieller Lidschatten, wie man sehen kann. ;)

Mein Fazit zu den Velvet Matt Eyeshadows lautet also soweit, dass ich den eher ungeübten "Schminkneulingen" unter euch Moss Wanted Color empfehlen würde, weil er einfach aufzutragen/zu verblenden ist und man die Farbe auch gut im Alltag tragen kann, wenn man schnell mal dezent geschminkt sein möchte. Allgemein toll bzw. sehr gut finde ich immer noch die seidig weiche Qualität beider Lidschatten, die ich gekauft habe. Al Burgundy würde ich als "alter Schminkhase" nicht einem Schminkneuling spontan empfehlen, da ich selbst dezente Problemchen wie gesagt beim Verblenden hatte. Für dessen Auftrag sollte man etwas mehr Zeit einplanen, aber dann hat man mit ihm auch ein wunderschönes, dunkles AMU, wenn man denn dunkle AMUs mag. :)

© 2014-2017 The Early Beauty Catches The Blush, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena