Kneipp Schaum-Dusche Wachgeküsst

Vor zwei Wochen erreichte mich ein Päckchen von Rossmann mit der Kneipp Schaum-Dusche Wachgeküsst und auch dem Kneipp Alles wird gut Badekristall, über das ich mich sehr gefreut habe. Ich hatte bis dahin um ehrlich zu sein noch nie wegen meinem sensiblen Hauttyp eine Schaum-Dusche benutzt und fand es von daher spannend, es mal auszuprobieren.
Ich bedanke mich sehr bei Kneipp und Rossmann für die kostenlose/bedingungslose Zusendung der PR Samples. :)


Ich hatte jedenfalls oft von den Rituals Schaumduschen gehört, aber die Shops gibt es ja nicht überall und günstig ist der Spaß mit glaube ich um die 8€ auch nicht gerade. In einem YouTube Video der BeautyHexerei hatte ich darüber hinaus auch mal gesehen, dass Rossmann in ihrer Wellness & Beauty Reihe Duschschäume führt. Die werde ich mir glaube ich auch mal etwas näher anschauen. Das mit den Duschschäumen ist für mich also ein total spannendes Thema, was ich schon seit einer Weile verfolge! :)

Bei meiner sensiblen Haut kann ich nicht alles benutzen, was es an Duschgels oder ähnlichem gibt. Ich achte nicht nur bei Masken, sondern auch in dieser Produktkategorie bewußt seit bestimmt über einem Jahr auf Inhaltsstoffe und verwende für gewöhnlich gerne ölhaltige Produkte, die meine Haut pflegen. Da gibt es ja z.B. Produkte mit Avocadoöl oder Mandelöl, die ich bei meinem Hauttyp für am geeignetsten finde. Ich versuche allgemein immer auf Parabene, PEGs und auch Mineralöle bei Pflegeprodukten zu verzichten. Das ist wirklich nicht einfach, ein einfaches/dezent günstiges Duschprodukt ohne diese Eigenschaften zu finden. Ihr wollt auch nicht wissen, wie lange ich immer vor den Regalen rumstehe und die INCIs grob studiere! Aber ich finde, dass man das einfach soweit es geht tun sollte, denn ich möchte zumindest meine Haut nicht unnötig belasten. Sie ist ja unser größtes Organ und Allergieen können immer irgendwo plötzlich auftauchen.

Aber kommen wir zurück zu meiner persönlichen Meinung über die Schaum-Dusche von Kneipp, den darum soll es ja in diesem Post gehen.

Optik/Verpackung
Ich finde die Gestaltung der Flasche sehr ansprechend. Die Abbildungen sind wunderschön auf die Inhaltsstoffe Orange bzw. Orangenblüte angepasst und die Verpackung macht auf mich einen hochwertigen Eindruck. Der Sprühkopf, mit dem man das Gel, dass sich zu einem fluffigen Schaum aufplustert, gut dosieren kann, sollte man am besten beim drücken direkt in die Hand halten, denn ansonsten fliegt das Gel bzw. der Schaum auch gerne in eine andere Richtung! ^^ Am besten ist es, wenn man den Sprühkopf nur leicht drückt, denn dann hat man schon eine ausreichende Menge Schaum in der Hand. Drückt man den Sprühkopf durch, dann hat man zu viel Schaum in der Hand, da es sich, wie gesagt, sehr aufplustert.




Pflege/Duft
Ich finde den frischen Orangenduft wunderbar und angenehm, da ich fruchtige Düfte mag. Beim ersten Mal, als ich die Schaum-Dusche benutzt habe, konnte ich den Duft für eine längere Zeit auf der Haut wahrnehmen. Mittlerweile nehme ich ihn nur genau dann wahr, während ich sie benutze. Ich denke mal, dass es daran liegt, weil ich mich an den Duft leicht gewöhnt habe.
Obwohl ich bei dem Schaum bedenken hatte, dass sie meine Haut austrocknet, hat sie sie bisher gut gepflegt. Ich bin wirklich sehr beeindruckt, denn auf eine anschließende Pflege, wie z.B. eine Body Butter, kann ich nun verzichten.


Inhaltsstoffe (INCIs)  

Aqua (Water), Sodium Laureth Sulfate, Laureth-4, Isopentane, Glycerin, Isobutane, Isopropyl Palmitate, Parfum (Fragrance), Sorbitol, Simmondsia Chinensis Seed Oil (Jojobaöl), Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Flower Extract, Citrus Nobilis (Mandarin Orange) Peel Oil, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Limonene, Alpha-Isomethyl Ionone, Linalool, Citronellol, Sodium Levulinate, Sodium Anisate, Citric Acid, PEG-14M

Ich betone wieder einmal, dass ich eine Nichtchemikerin bin, aber ich befasse mich ja trotzdem gerne mit den INCIs, z.B. mit Hilfe von Codecheck, und so versuche ich sie etwas zu analysieren! ;)
Gleich nach Aqua (Wasser) folgt einiges an chemischen Stoffen. Einige sind PEG-basiert, wie z.B. Sodium Laureth Sulfate oder Laureth-4, die sich beide weit vorne in den INCIs befinden. Diese Tenside können die Haut durchlässiger machen und z.B. schädliche Stoffe darin eindrigen lassen. Das ist eines der Gründe, warum ich allgemein PEG freie Produkte soweit es geht bevorzuge. Mir ist aber auch aufgefallen, dass diese Sodium Laureth Sulfate sich in vielen Shampoos und Duschgels befinden und man sie wohl "tollerieren muss".  Abgesehen davon ist die Schaum-Dusche nicht parfümfrei und enthält einen Stoff (Isobutane), der laut der ÖKO-TEST Kosmetikliste nicht empfehlenswert ist.
Ziemlich mittig, also auch noch mit am meisten, findet man einige pflegende Öle, wie z.B. Jojobaöl, und das finde ich auf jeden Fall gut.

Mein Fazit
Ich bin von der Schaum-Dusche und dessen Wirkung sehr begeistert. Deshalb würde ich es auch nachkaufen, aber leider entsprechen die INCIs nicht ganz dem, was ich allgemein für meinen Hauttyp bevorzuge.

Die Schaum-Dusche Wachgeküsst kostet  4,99€ und dessen Füllmenge beträgt 200ml.

© 2014-2017 The Early Beauty Catches The Blush, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena