Nail of the Day - Die Thermoglitzer Mani

Hallo liebe Leser,

ich wollte mir, wenn auch etwas verspätet, kurz Zeit für meine "Thermoglitzer" Mani, welche ich am Samstag zum dm-Marken Camp Beauty getragen hatte, hier auf dem Blog nehmen. Die Mani hielt bei mir vier Tage lang mit dezent abgenutzen Spitzen, aber das lag glaube ich eher am BTGN Top Sealer, den ich wieder einmal als Top Coat aufgetragen hatte. Ich hatte so viele Komplimente zu dieser doch recht "schlichten" Mani und meinen Nägeln während dem Barcamp bekommen, so dass ich echt kurz vor dem Erröten war! ^^ So sah jedenfalls meine Barcamp Mani aus:

 Hier sieht man die dezent dunklere Nagelspitze ein wenig, nachdem ich meine Hand unter kaltem Wasser gehalten hatte.

Keine Kamera der Welt kann diesen wunderbar holografischen Effekt des Top Coats glaube ich einfangen, aber ich habe es trotzdem mal versucht. :)

Base Coat
Essence Studio Nails XXL Nail Protector
(Base und Top Coat trage ich immer nur in einer Schicht.)

Farblack
Essence Thermo Nail Polish 02 play it cool!
(Müller Exklusiv, hier trage ich ihn in zwei Schichten.)

Akzentnagel
Orly Monster Mash (LE? Lackiert in einer Schicht.)

Top Coat
Essence BTGN Top Sealer

Thermolacke trage ich gerade wirklich sehr oft und auch gerne. Ich habe mir allgemein vorgenommen, all meine Thermolacke vor allem bald im Winter zu tragen, da man den Farbverlauf dann einfach viel deutlicher sieht. ;) Aber auch so sieht man beim z.B. Händewaschen im Alltag, wie sich ein deutlicher Farbverlauf entwickelt und sich die Farbe der Nagelspitze bei dem Essence 02 play it cool! von einem Mintgrün zu einem dunkleren Grün verändert. Das es solche Lacke zu einem so günstigen Preis von 1,99/8ml gibt, finde ich klasse, denn Thermolacke sind ja noch nicht wirklich bei uns in den Drogerieen/Parfümerieen stark vertreten. Falls ihr nach den Lacken, die es in 4 Tönen insgesammt gibt, sucht, dann findet ihr sie exklusiv bei Müller, wenn sie denn nicht ausverkauft sind. Ich hatte sie z.B. erst recht spät entdeckt, weil sie ewig ausverkauft waren.


Für den Glitzer vom Orly Monster Mash, den ich erst kurz vor dem Event im TK Maxx wieder einmal für 2,99€/18ml (!) entdeckt hatte, hatte ich mich recht spontan entschieden. Eine reine Thermomani war mir für das Barcamp doch noch zu langweilig und am Wochenende ist Glitzer eh irgendwie des öfteren Pflicht. ^^ Da ich ihn zum ersten Mal trug, wollte ich nur einen Akzentnagel mit ihm bepinseln und im Nachhinein fand ich, dass man ihn noch recht human ablackieren konnte. ;) Mit ihm habe ich glaube ich auch schon meinen Weihnachtslack gefunden, denn immer wenn ich ihn mir ansehe, muss ich an einen funkelnd geschmückten Tannenbaum denken! ^^ Auch für Halloween finde ich ihn ganz cool, denn der Name passt da ja auch wieder perfekt zu! ;)
Monster Mash ist, wie man sehen kann, ein etwas zu flüssiger/grüner Jelly Top Coat und in ihm findet man unterschiedliche/grasgrüne Glitzerstücke, die holografisch funkeln. Solo ist er mir glaube ich zu sheer, so dass ich ihn halt dieses Mal über den Thermolack lackiert habe. Er war glaube ich recht schnell trocken, wobei ich dazu nicht viel sagen kann, da ich ja den BTGN Top Sealer drüber aufgetragen hatte. Toll fand ich auf jeden Fall, dass der Glitzer auch ohne den Top Coat flach aufliegt und nichts komisch in alle Himmelsrichtungen absteht.
Man konnte Monster Mash wohl mit einigen anderen Glitzerlacken in der Flash Glam FX Kollektion kaufen, wie ich gelesen habe, und somit war er wohl limitiert?! Ich liebe ja TK Maxx dafür, dass man solch spezielle Lacke dort findet. ♥

Das war also nun meine Thermoglitzer Mani! Ich hoffe, dass man den Farbverlauf einigermaßen erkennen kann, da er recht schwer einzufangen war, besonders am Akzentnagel. 
Ich wünsche euch allen dann noch ein wunderbaresWochenende! :)

© 2014-2017 The Early Beauty Catches The Blush, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena