All Time Favourites - MAC Pearlglides

Hallo liebe Leser!

Ich wollte schon ewig mehr über all meine Pearlglide Intense Eye Liner von MAC schreiben, weil sie für mich gerade auf der Wasserlinie oder auch mal als Lidstrich einfach das Maß aller Dinge sind. An diesen Kajalen messe ich einfach alles, was ich an Kajalen so kaufe. Sie sind einfach ein Teil meines "Schmink Hall of Fames", wenn es denn so etwas überhaupt gibt! ^^ Deshalb habe ich jetzt spontan eine kleine Kategorie  mit meinen All Time Favourites ins Leben gerufen, die ich bei Gelegenheit vielleicht noch weiterführen werde. Bevor ich aber noch weiter über all meine "Pearlglides" schwärme, möchte ich sie der Reihe nach hier zeigen. Vielleicht besitzt ihr ja noch keine, wisst vielleicht auch gar nicht, wovon ich gerade spreche und da es aktuell in der MAC Toledo LE einen neuen wunderschönen neuen Ton gibt, dachte ich, dass dieser Post ja den ein oder anderen genau jetzt sehr interessieren könnte. :) So schauen Pearlglides, wie ich sie liebevoll nenne, nun aus:

 Meine Pearlglides soweit, bei Tageslicht.

Swatches, ohne eine Base, alle in einer Schicht, v.l.n.r.: Almost Noir, Black Line, Undercurrent, Designer Purple, Black Swan, Chlorafill (Sonnenlicht)

Einige der Pearlglides besitze ich fast schon Ewig! Sie lassen sich aber immer noch wie am ersten Tag wunderbar auftragen und haben sich vom Halt auch nicht verändert. Bei den etwas älteren, wie z.B. Almost Noir und Undercurrent, fällt mir ab und zu nur die Mine heraus, was nicht nur bei mir so ist, aber rein qualitativ sind alle, die ich euch hier zeige, einfach nur top! Almost Noir war ja mein aller erster Pearlglide aus einer der LEs, die morgens schon nach Ladenöffnung damals im Store glaube ich ausverkauft waren, denn man mag es kaum glauben, aber damals gab es noch keine Counter und man musste ewig herumfahren, bis man zum Store kam! ^^ Ich hatte ihn dann spontan gekauft, weil es glaube ich ihn nur noch mit einigen anderen wenigen Farben gab, und so begann meine kleine Pearlglide Obsession! ^^ Ich warte wirklich sehnsüchtig auf ein Repromote dieser Farbe, da ich sie unendlich schön finde mit seinem güldenen Glitzer in diesem Burgundton! ♥ 
Man darf diese herrlich funkelnden Kajalstifte übrigens offiziell nicht auf der Wasserlinie tragen, gerade wegen dem Glitzer, der ins Auge gelangen könnte. Ich vertrage sie aber auf eigene Gefahr auf der Wasserlinie, weil halt sonst dort kaum etwas anderes bei mir so lange hält. Nach ca. 2-3 Minuten trocknen sie dort nach dem Auftrag an und bleiben bis zum Abschminken abends an Ort und Stelle, wie festbetoniert! ;) 
Apropos festbetoniert: Ich habe mir ja auch den neuesten Ton in der Farbe Chlorafill aus der Toledo LE letztens erst gekauft und gleich letzte Woche Donnerstag in Kombination zu meiner Simpsons Palette getragen, als ich auf dem Sam Smith Konzert war. Ich sah an dem Tag vielleicht wie ein kleiner bunter Vogel in Kombination mit meiner Mani aus, aber das bin halt ich und ich muss einfach ab und zu etwas übertrieben bunt herumlaufen! ^^ Im Vergleich zu den älteren Farben der Pearlglides meine ich jedenfalls erkennen zu können, dass diese Kajalstifte irgendwie immer cremiger werden, aber dabei trotzdem herrlich halten, auch ohne eine Base auf öligen Lidern! Als ich spät abends mir mein AMU vor dem Abschminken angeschaut habe, saß Chlorafill noch genau dort, wo ich ihn aufgetragen hatte und an Intensität sah er genauso aus, wie am Morgen. :O Es ist also vom Halt her schon sehr beeindruckend, wie ich finde, vor allem auch, weil das, was man auf meiner Wasserlinie gleich sehen wird, nur eine Schicht ist! 


  Hier sieht man nochmal Chlorafill und dessen Design! ♥

Preislich sind diese Kajalstifte für mich kein Schnäppchen, das waren sie auch vor der Preiserhöhung nicht wirklich. Mittlerweile kosten sie schon 20€ (Dieses Mal gab es einen Aufpreis wegen der Verpackung!)/1,2g, was für mich echt hart an der Schmerzgrenze für eine Investition in einen Kajal liegt, aber sie sind es mir wert, da ich halt aus Erfahrung weiß, dass nur wenige Kajale bei mir so gut auf der Wasserlinie halten, wie diese hier! Was mich persönlich bei den LEs aber mittlerweile fast schon traurig macht ist, dass man manche gehypete Produkte, die ich auch schön finde, nicht mal mehr zur Ladenöffnung kaufen kann, weil es um MAC LEs leider immer einen riesen Hype gibt. All das hat in den letzten Jahren dazu noch stärker zugenommen. Ich war letztens ja um 9:40 Uhr am Counter, wobei er um 9:30 Uhr erst öffnet, und der Lippie in Oxblood, auch aus der Toledo LE, war halt schon ausverkauft. Mir wurde daraufhin gesagt, ich soll das nächste Mal früher am Counter sein! Hm, naja... Ob das nun ein Scherz von der Maccine war, weiß man nicht! ^^ Deshalb hoffe ich, dass ihr Chlorafill noch bekommen könnt, wenn euch der Ton gefällt. Mir gefällt das graphische Design und dessen Verpackung der LE dieses Mal sehr, so dass ich Chlorafill auf jeden Fall sehr gelungen finde. 
Bis auf Almost Noir und aktuell Chlorafill gibt es die sonst limitierten Kajalstifte sogar endlich im MAC OS zu kaufen, wobei viele schöne Farben, wie der gehypete Undercurrent, zurzeit ausverkauft sind. Ob es sie auch an den Countern oder im Store gibt, weiß ich leider nicht. Da müsste man halt einmal freundlich nachfragen! ;)

© 2014-2017 The Early Beauty Catches The Blush, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena