Ready, Set, Pooolish!!! - Holografisch

Hallo liebe Leser!/Hello there!

Heute geht es bei Linda und mir mit der nächsten Ready, Set, Pooolish!!! Runde und dem herrlichen Thema Holografisch weiter. Aus Gründen musste ich das letzte Thema leider überspringen. Vieleicht werde ich bald mal wieder watermarbeln und es so jenseits der Blogparade zeigen, da ich es sehr gerne mache. Mal sehen, wann ich die Zeit dafür finde! ;)

As you will see, the Ready Set Pooolish!!! Blogparade goes on with a new topic, which is: Holographic! This post will be probably quite long, but I still want to describe a little bit of my overall thoughts about this NOTD! :) I really love holografic polishes, which mostly have a linear or scattered finish! But everyone outside of germany knows that, so I don't think that I have to explain more about the special finish of holographic polishes to you! ;)
For my todays manicure I have chosen Color Clubs Beyond from their Halo Hues collection, because it holoes already so wonderfully just at daylight and I absolutely adore this polish. On my accent nail you will see (the german version of) Fiji from Essie and I stamped an abstract floral motif from the MoYou Doodles plate 04 with Beyond, in order to connect to the rest of my manicure. :)

Holografisch, was ist das nun? Vielleicht hört ihr es heute zum ersten Mal, wobei das kann eigentlich nicht sein, wenn ihr meine Holomanis bisher mitverfolgt habt! ^^ Aber man weiß ja nie, wann man von wem gelesen wird! Deshalb versuche ich es heute ein wenig allgemein zu erklären. :)
Hololacke bestehen aus sehr feinen Pigmenten, die einem Top Coat oder Farblacken hinzugemischt werden. Dieses Pigment müsste in den meisten Fällen dieses SpectraFlair sein (siehe dazu z.B. F.U.N Lacquer Diamond Holo Top Coat!), wenn ich mich nicht irren sollte. Dadurch funkeln die Hololacke im Sonnen- oder Kunstlicht so, dass sich ein "regenbogenfarbenes" V auf der Oberfläche bildet. Bei manchen Lacken ist es stärker (diese kosten dann vermutlich aus meiner Erfahrung aus *hust* "ein wenig" mehr und sind meistens online erhältlich!) oder weniger ausgeprägt (solchen Lacken begegnet man manchmal in den Drogerieen!) . Es ist ja eh immer vom Geschmack abhängig, was wer bevorzugt, denn während manche die dezenten Holos oder auch sogar gar keine Hololacke mögen (das kann nur ein Fehler in der Matrix sein! :D), mag ich es total, wenn ein Lack so stark es geht holot! ^^
Man unterscheidet bei allen Holos glaube ich soweit zwischen den linearen Holos, die ein recht klar sichtbares V aufgrund der feinen Pigmente im Sonnen- bzw. Kunstlicht bilden, dann den scattered Holos, die eher ein gröberes V aufgrund von gröberen Holopartickeln (in manchen Kollektionen wird solchen Lacken auch noch etwas gröberer Hologlitzer hinzugemischt, siehe wieder z.B. F.U.N Lacquer!) haben, und letztendlich gibt es dann noch den Hologlitzer, den man in der Drogerie vielleicht gesehen hat. Diese sind meistens eher Hologlitzer Top Coats, die ihr euch über eure Lacke auftragen oder in mehreren Schichten je nachdem schichten könnt, und dann funkelt alles, wie eine Discokugel! ^^ Letzteres ist natürlich auch holografisch, aber in der "Nagellackwelt" spricht man bei dem holografischen Finish eher von den linearen/scattered Hololacken, als vom Hologlitzer.
Deshalb seht ihr gleich auf meinen Nägeln auch eines meiner linearen Hololacke und dazu noch ein kleines gestamptes Nageldesignchen mit dem gleichen Hololack auf dem Akzentnagel. Denn: Hololacke decken für gewöhnlich in einer Schicht und eignen sich dadurch hervorragend zum Stampen! ;) Den Akzentnagel musste ich übrigens ewig anstarren, weil es ein abstraktes Blumenmuster ist und ich Blumenmuster, wie man mittlerweile vielleicht weiß, sehr mag! :) So schaut nun meine Holomani aus:

Hier seht ihr meine Mani bei Tageslicht mit ein wenig Kunstlicht, wenn ich mich nicht irre, weil es die letzten Tage sehr wechselhafte Lichtverhältnisse gab.

Entschuldigt bitte die dezente Überbelichtung! (Tageslicht)

Links seht ihr den Color Club Beyond bei Tageslicht (!) und rechts den viel gehypeten Fiji von Essie. Beide sind limitiert, wobei ich mir bei Beyond nicht wirklich sicher bin. Wie Beyond schon bei schwachem Tageslicht holot! ♥

Hier seht ihr nochmal kurz wie stark Beyond holot! Man kann ihn sich einfach nicht genug anschauen, so schön, wie es ist! ♥ Man sieht hier außerdem noch die beiden Pinseln, mit denen es sich gleich gut lackieren lässt, obwohl sie recht unterschiedlich ausschauen.

Das ist übrigens die MoYou Doodles Schablone 04, mit der ich den Akzentnagel gestampt habe.

Base
Orly Nail Armor

Farblack
Color Club Beyond
(Halo Hues LE! Ihr seht ihn hier in zwei Schichten, weil ich ihn zum ersten Mal getragen und in der ersten Schicht hier und da etwas streifig aufgetragen hatte. Aber grundsätzlich ist er ein Onecoater und mit ein wenig mehr Konzentration auch unstreifig auftragbar. Ich hatte auf einem Nagel versucht ihn mit einem Top Coat zu versiegeln, damit er noch mehr holot, aber er mag meinen Top Coat solo irgendwie nicht. Deshalb seht ihr all die Nägel mit Beyond ohne einen Top Coat! Der Halt war ohne den Top Coat gut, denn er hatte glaube ich drei Tage gehalten, bis ich vereinzelt leichte Abnutzungen an den Spitzen entdecken konnte.)

Akzentnagel
Creative Shop Stamper & Scraper
MoYou Doodles Kollektion 04 
(Wenn man sich die Schablone etwas genauer anschaut, dann sieht man, dass es so ziemlich links ein Watermarbling Muster hierauf gibt. Das war der Grund, warum ich die Schablone unbedingt haben musste! ♥)
Essie Fiji
(Pastell LE. Ich bin letztens in drei Drogerieen gewesen und hatte genau einen Fiji entdeckt. Es musste dann einfach aus Prinzip mit! ^^ Man sieht ihn hier in zwei Schichten!)
Color Club Beyond
(Es wäre zu einfach gewesen, wenn ich heute nur den Hololack gezeigt hätte! ;) Dehalb habe ich mir meine MoYou Schablone geschnappt und das Blumenmuster aus der linken unteren Ecke auf den Ringfingernagel über Fiji gestampt. Das Muster gefällt mir unglaublich gut!) 
inm Out The Door Top Coat
(Hm, über dem Stamping konnte ich komischer Weise den Top Coat auftragen. Warum das so ist, kann ich mir leider nicht erklären.)

Falls ihr nun Lust habt, bei der Blogparade mitzumachen, dann schnappt euch eure Hololacke und pinselt mit uns mit. Wir freuen uns über alle, die sich uns anschließen. :) Bei Linda werdet ihr denke ich noch alle weiteren holografischen Manis der Woche sehen. Deshalb besucht ihren Blog auf jeden Fall, wenn ihr mögt! ;)

© 2014-2017 The Early Beauty Catches The Blush, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena