Meine Pflegeroutine mit Paula's Choice

In den letzten Monaten bestand meine Pflegeroutine morgens eigentlich mehrheitlich aus meiner mir vor einer "Ewigkeit" gekauften Paula's Choice Pflege. Ich stand halt irgendwann im Winter glaube ich vor der Wahl entweder mein Dermasence AHA Effects plus C nachzukaufen oder mich anderweitig nach einer vielleicht etwas günstigeren Alternative umzuschauen! Ich fand es übrigens sehr lustig, dass in meiner Blog Statistik einmal unter den Suchbegriffen, mit denen man meinen Blog gefunden hat, "alles mit Säuren" stand. Ich mag es sehr,  "Säuren" in Form von AHAs in der Pflege so alle zwei Tage zu benutzen und nach diesem Post werde ich diesem Suchbegriff bestimmt wieder begegnen! ^^ 
Aber kommen wir nun zurück zum eigentlichen Thema, nämlich meiner Paula's Choice Bestellung! Ich hatte mich von dem damaligen Megahype verleiten lassen und eine kleine Sammelbestellung samt Rabatten getätigt. Für mich hatte ich das Resist Anti-Aging 10% AHA Weekly Treatment, CLEAR Peeling Liquid 2% BHA extra stark (2 Wochen Probe) und das Skin Balancing Serum mit Antioxidantien bestellt. Als "Pröbchen", weil ich halt über dem Mindestbestellwert für die Versandkostenfreie Bestellung kam, bekam ich dann noch die Resist Feuchtigkeitscreme mit Retinol (2 Wochen Probe). Das Pröbchen möchte sich irgendwie nie mehr aufbrauchen, von daher sind die Paula's Choice Proben wirklich sehr ergiebig und diese zu bestellen lohnt sich auf jeden Fall! ^^ In diesem Post möchte ich aber (noch) nicht auf die extrastarke 2% BHA näher eingehen, weil ich sie immer noch zu selten nutze, um mehr drüber sagen zu können und irgendwie habe ich bemerkt, dass meine Haut besser mit AHAs zurecht kommt, als mit BHAs. Deshalb ist es für mich deshalb kein Nachkaufprodukt. 
Die drei anderen Produkte schauen jedenfalls so aus:


Ich hoffe, dass man die INCIs in etwa lesen kann!

Die Drei befinden sich seit dem frühen Frühling glaube ich, dem Sommer und auch jetzt noch vereinzelt in meiner Routine. Das Serum und den Moisturizer habe ich immer nach dem Tonisieren aufgetragen, wobei ich bei dem AHA eher nach dessen Anwendung abends tonisiert habe. Begonnen habe ich morgens immer mit dem Skin Balancing Serum, was am Anfang mir zu flüssig silikonartig war, was aber mit der Zeit fester silikonartig wurde. Es half dabei auch kein aggressives Schütteln oder so, denn die Bestandteile wollten sich am Anfang einfach bei meinem Exemplar nicht mischen. Das fand ich etwas merkwürdig, aber nun, da es etwas fester silikonig und fast schon aufgebraucht ist, kann ich es sehr gut auftragen und man merkt, wie es fast schon primerartig die Haut glättet und man seine anschließende Pflege/LSF gut drüber verteilen kann. Mehr habe ich leider bei diesem Produkt bei mir nicht bemerkt. Es soll wohl durch das Retinol die Zeichen der Hautalterung verbessern, was es bei mir an der Stirn, meiner "Problemzone", nicht wirklich konnte. Von daher ist es für mich eher kein Nachkaufprodukt, weil ich vor allem bei höherpreisigen Produkten gerne gleich sehen möchte, dass es etwas an meiner Haut sichtbar bewirkt und das hat es bei mir halt leider nicht so getan, wie ich es bei dem Preis gerne gehabt hätte. Ich kann ja grundsätzlich immer nur von der Wirkung auf meiner Haut sprechen. Vielleicht wirkt es bei etwas anderen öligen Hauttypen, wenn es sie denn überhaupt gibt, ja wieder anders. Deshalb bedenkt das immer bei eigentlich allem, was ich hier über Pflegeprodukte schreibe!
Preis: 33,90/30ml

Nach dem Serum hatte ich dann immer das unglaublich ergiebige Resist Feuchtigkeitscreme Pröbchen aufgetragen und ich finde, dass es ein guter Moisturizer ist. Es tut das, was es soll, also die Haut wird über den Tag mit Feuchtigkeit versorgt und es enthält, wie das Serum, Retinol, was ja glaube ich gegen die Hautalterung hilfreich und in Cremes für gewöhnlich selten zu finden ist. Den Moisturizer würde ich eventuell nachkaufen, weil es so leicht ist und schnell einzieht, dazu noch wie gesagt schon mit den 15ml sehr ergiebig ist. Dessen Dosierung ist über den Pumpspender auch sehr einfach und hygienisch! Ob es jetzt die Zeichen der Hautalterung minimiert bzw. repariert, konnte ich an mir jedoch noch nicht wirklich feststellen. 
Preis: 13€/15ml 

Hier seht ihr einmal den Moisturizer links und das Serum rechts. Das 10%ige AHA Weekly Treatment habe ich nicht geswatcht, da es einfach zu flüssig ist und ein Swatchen nicht wirklich möglich ist. Es ist einfach sehr transparent und flüssig! ;)

Nun kommen wir zu der "Alternative" zu meinem Dermasence AHA Effects plus C und dem eigentlichen Grund meiner ganzen Bestellung, dem Resist Anti-Aging 10% AHA Weekly Treatment! Es ist das stärkste AHA Produkt, was Paula's Choice glaube ich besitzt und man sollte es eher dann anwenden, wenn die Haut schon an stärkeren AHAs gewöhnt ist. Es beinhaltet 60ml und hat somit einen doppelten Inhalt, als die Variante von Dermasence. Jedoch ist es von der Konsistenz her auch total anders, also sehr flüssig wässrig, wohingegen das AHA Effects plus C eher cremeartig ist! Das ist schon einmal ein riesen Unterschied, denn für den Auftrag des Weekly Treatments braucht man auf jeden Fall noch einen Wattepad pro Woche und man weiß vielleicht mittlerweile, dass ich meinen Wattepadverbrauch zu minimieren versuche, aber bei diesem Produkt muss ich es halt mit benutzen. Es ist ein Produkt, dass man  wöchentlich am besten vor dem Schlafen auf ein Wattepad großzügig (Zu wenig davon wirkte bei meiner an AHA zu gut gewöhnten Haut anfangs weniger intensiv!) gibt und anschließend fühlt sich die Haut, wie ich finde, geglättet an und die Poren sind vor allem für einige Tage gut gereinigt/leicht verfeinert. Die anschließende Pflege wird von der Haut auch sehr gut aufgenommen und ich tonisiere mein Gesicht anschließend immer gerne nochmal nach, um meiner Haut genug Feuchtigkeit zu bieten, damit sie nicht vielleicht austrocknet. Man kann die Wirkung des AHAs natürlich mit einem dezenten Peeling oder z.B. einer Behandlung mit einem Konjac Schwamm vorher noch etwas verbessern, wenn es die Haut verträgt. Ein Konjac Schwamm ist ja gerade sehr schonend zur Haut und ich finde, dass die Reinigung damit vor dem AHA sehr von Vorteil ist, denn dadurch wird die Haut von Schmutz und all den abgestorbenen Hautzellen schonend befreit und die AHA kann dann noch gezielter wirken. ;) Die Wirkung vom 10%igen AHA baut sich nach und nach in den sieben Tagen sichtbar ab, so dass es schon von Vorteil ist, dass man es genau an einem Tag in der Woche immer wiederholt. Ansonsten kann man den glättenden und porenverfeinernden Effekt nicht konstant beibehalten, aber das gilt eigentlich bei allen AHA Produkten, so wie ich es bemerkt habe. Man muss da einfach ein wenig den Willen für haben, es immer wieder zu benutzen. ;) Ich glaube, dass es für mich ein Nachkaufprodukt ist, aber irgendwie hänge ich noch sehr an der etwas vom Inhalt her "höherpreisigen" Version von Dermasence, da ich damit noch ein etwas besseres Ergebnis in meiner Poren- und Stirnregion erzielt hatte, was vielleicht daran liegt, dass ich es natürlich mehrmals in der Woche (Alle zwei bis drei Tage!) auftragen konnte. Aber man weiß es natürlich nicht wirklich....
Preis: 35,90€/60ml

Die ganzen aktuellen Preise all dieser Produkte könnt ihr auf der Paula's Choice Homepage natürlich nachschauen, die ihr bestimmt schon kennt, denn es gibt dort immer wieder Rabatte (Auch bald wieder zur Shopping Week ab dem 02.-10.10.!!!!), weshalb es sich vor allem lohnt, dort immer dann zu bestellen, wenn es z.B. 20% auf die AHAs und BHAs gibt usw.. 
Vieles, was ich bestellt habe, fand ich aufgrund des Hypes irgendwie nicht sooooooo intensiv von der Wirkung her (Abgesehen von dem AHA Weekly Treatment!) bei meiner Haut, wie ich es mir wegen all dem herumgehype halt vorgestellt hatte, aber wir haben ja alle auch nicht den gleichen Hauttyp und das, was bei mir nicht sooo stark wirkt, könnte bei euch vielleicht besser wirken. Man weiß es nicht, aber ansonsten finde ich die INCIs auch sehr gelungen, soweit ich sie aufgrund meines angelesenen INCI Wissens deuten kann. Ich hatte auf keines der Produkte in irgendeiner Weise über eine längere Zeit reagiert, was ich natürlich sehr gut finde. Zudem sind meine bestellten Produkte frei von Duftstoffen/ PEGs, sie sind nicht an Tieren getestet worden und auch nicht irritierend! Wichtig ist es übrigens noch, nach dem Serum und dem Moisturizer wegen dem Retinol einen LSF von mindestens 15 aufzutragen, wobei ich persönlich einen LSF von 50 eher bevorzuge bzw. täglich anschließend drüber auftrage, denn gerade bei einer 10%igen AHA Anwendung am Abend finde ich einen höheren LSF über den Tag einfach sehr sinnvoll!
Die Preise sind, wie man sehen kann, bei den Produkten, die ich für meine ölige Haut bestellt hatte, nicht gerade günstig, aber sie zeichnen sich halt durch ihre speziellen Inhaltsstoffe, wie z.B. dem Retinol oder auch mal Aloe Vera aus. AHAs und BHAs findet man auch nicht überall soooo häufig, von daher finde ich die große Auswahl an AHA und BHA Produkten für verschiedene Hauttypen und in verschiedenen Stärken sehr interessant. Man sollte vielleicht vor dem Bestellen einfach schauen, ob es einem Wert ist, so viel für diese recht spezielle Pflege auszugeben und ob die eigene Haut sie überhaupt benötigt. Das werde ich auf jeden Fall bei einer nächsten Bestellung beachten und mir vor allem die größeren Pröbchen näher anschauen, denn man braucht nicht immer unbedingt die Fullsize Größen, wie ich bemerkt habe. :)

© 2014-2017 The Early Beauty Catches The Blush, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena