MAC Retro Matte Liquid Lipcolour

Als es so gegen Ende der letzten Woche die MAC Retro Matte Liquid Lipcolours endlich gab, die ich seit einiger Zeit sehnsüchtig erwartet hatte, musste mein Bestellfinger leider wieder etwas eskalieren und einige tragbare und eher "exotischere" Farben aus dieser Reihe bei Douglas bestellen. Heute kamen sie dann schon an und nun gibt es auch schon meinen ersten Eindruck zu diesen unendlich matten "Liquid Lipsticks". 

 Von links nach rechts: High Drama, Recollection, Quite The Standout und Rich & Restless. 

 Hier sieht man den Applikator von Quite The Standout. Es lässt sich damit soweit gut auftragen. 

 Die INCIs von Quite The Standout und auch den anderen Tonen! Interessant finde ich hierbei, dass bei allen sowohl Vitamin E, als auch Avocado Öl ziemlich weit oben zu finden ist.

 Lippenswatch: Quite The Standout

Swatches und Vergleiche! Alle Lippies haben hier ein mattes Finish.

Während andere vielleicht schon diverse Liquid Lipsticks von z.B. Coloupop etc. haben, sind diese meine ersten Lippies dieser Art und deshalb kann ich diese wenn dann nur mit meinen normalen matten MAC Lippies spontan vergleichen. Als ich Quite The Standout und Rich & Restless am swatchen war, viel mir auf, dass Rich & Restless dem Tropic Tonic (Die kleine Schwester von Toxic Tale! ;)), den man in den erst seit kurzem erhältlichen matten Lippenstiften bei MAC findet, sehr ähnlich sieht und Quite the Standout geht auch in die Richtung von Barbecue, den es mal in der Toledo LE gab. Farblich ähneln sie sich also ein wenig, wobei ich jetzt nicht von Dupes sprechen würde, denn die Retro Matte Liquid Lipcolours sind vom Finish her sowas von deckend und, wie ich finde, dazu matter. Diese Liquid Lipsticks sind das matteste, was ich je entdeckt habe und wie man vielleicht weiß, mag und trage ich ja nur matte Lippies! Hier reicht wirklich eine kleine Menge auf den Lippen schon aus, die man am besten mit der Spitze des Applikators aufträgt und dann gut antrocknen lässt. Eine dünne Schicht deckt wirklich wunderbar, bis auf vielleicht bei High Drama, denn bei dem sehr dunklen Ton braucht man eher zwei dünne Schichten, die dann aber gut decken. Dadurch, dass sie seeeeeehr matt sind, betonen sie so gut wie jede Lippenfalte, wie ich bei Quite The Standout bemerkt habe, also sogar die Fältchen, von dessen Existenz man nie gewusst hat! ^^ Das fällt grundsätzlich live jetzt nicht soooo sehr auf, wie in dem Lippenswatch im Makro Modus, den ihr sehen könnt, aber diese flüssigen Lippies benötigen auf jeden Fall eine gute Base drunter, auf die ich heute spontan verzichtet hatte. Diesen Fehler werde ich kein zweites Mal machen! ^^ Quite The Standout, den ich heute getragen habe, besitzt sogar ohne eine Base einen phänomenalen Halt und er fühlt sich jetzt nicht trocken auf den Lippen an, aber man spürt ein wenig, dass etwas auf den Lippen da ist. All das empfinde ich soweit nicht als störend. Ich hab natürlich schon etwas gegessen/getrunken und er sitzt immer noch wunderbar an Ort und Stelle, seit heute Morgen! :O Ich hoffe, dass MAC diese Lippies vielleicht noch etwas weiter verbessert, also eher vom Tragegefühl mehr so in die Richtung der matten Lippenstifte, die man ja gar nicht auf den Lippen wahrnimmt. Das fände ich auf jeden Fall wunderbar! Ansonsten freue ich mich schon darauf, die anderen Drei in den nächsten Tagen zu tragen, vor allem Recollection! ♥ Wenn ihr noch Lippenswatches zu den weiteren Farben sehen wollt, dann lasst es mich gerne in den Kommis wissen. :)

Die Retro Matte Liquid Lipcolours kosten übrigens je 25€/5ml, sie sind also nicht ganz so günstig, aber ich denke, dass sie wie schon gesagt aufgrund ihrer hohen Deckkraft sehr ergiebig sein werden. Sie sollen wohl auch permanent im Sortiment bald erhältlich sein, wie ich gelesen habe. Da ich ungern jenseits von Europa einkaufe, weil mir der Aufwand dafür grundsätzlich zu übertrieben umständlich erscheint, finde ich es toll, dass es solch ein Produkt nun auch bei uns zu kaufen gibt, dazu noch in so vielen tragbaren Farben! ♥ Würde ich sie empfehlen? Um ehrlich zu sein bin ich mir da nach nun einem Tag, an dem ich einen Ton erst getragen habe, noch nicht so einig drüber. Sie sind halt seeeehr matt und das mag vielleicht nicht jeder oder doch? Man weiß es nicht. ^^ Also schaut sie euch bei Gelegenheit an den vielen Countern oder in den Stores demnächst an, wo ihr sie dann auch swatchen könnt, um euch eine eigene Meinung über die Lippies zu bilden. ;)

Update, März 2016
Mittlerweile habe ich alle Vier öfter getragen und nun denke ich, dass es vielleicht an der Zeit ist, ein abschließend kurzes Update zu den Retro Matte Liquid Lipcolours hier dazulassen. Ich habe bemerkt, dass Quite The Standout am besten auf meinen Lippen hält, dicht gefolgt von Rich & Restless. Ich kann mit beiden etwas essen und trinken und sie halten gut. Die beiden "exotischeren" Töne namens Recollection und High Drama kann man mal zum Kaffeetrinken tragen, das halten sie locker aus und ich finde, dass sie phänomenal/besonders aussehen! Aber ein vollwetiges Mittagessen halten sie bei mir nicht aus, nicht mal mit einer Base oder einem Lipliner drunter, wobei, vielleicht bräuchte ich auch mal bessere Lipliner. ^^ Ich weiß jedenfalls nicht woran das liegt, denn nach dem Essen lösen diese Beiden sich bei mir von der inneren Lippenmitte auf und man fühlt das auch irgendwie an den Lippen. Ob diese Beiden sich nun bei jeder Lippe so verhalten, kann ich natürlich nicht beurteilen.

© 2014-2017 The Early Beauty Catches The Blush, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena